Liebe Freunde,

 
die weltberühmte Route „Goldener Ring“, die letztes Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feierte, lädt euch ein, alte russische Städte wie Jaroslawl, Kostroma und Sergiev Possad zu besichtigen. Euch erwarten nicht nur Goldene Kuppeln der Kirchen, niedliche Holzhäuser mit geschnitzten Verzierungen, sondern auch unglaublich warmherzige Menschen!

Die Tour entlang des Goldenen Rings war für die Teilnehmer der Freundschaftsfahrt 2017 unvergesslich: randvoll mit herzlichen Begegnungen, dem Gefühl willkommen zu sein und lebhaften Eindrücken!

Nach der Ankunft mit dem Friedenszug am 5. Juni in Moskau, fährt die Gruppe gleich mit dem Nachtzug nach Kostroma weiter. Am nächsten Morgen tauchen die Reisenden ein ins gemächliche und ruhige Leben von Kostroma. Der Aufenthalt in Kostroma beinhaltet Exkursionen, Treffen mit Vertretern der öffentlichen Organisationen und den Bürgern der Stadt.

Am nächsten Tag gegen Abend steht ein Besuch in der Stadt Jaroslawl an. Diese ist in nur zwei Stunden mit der S-Bahn zu erreichen. Dort werden Sie von den Organisatoren empfangen und im Hotel untergebracht. In Jaroslawl haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich mit der Geschichte der alten russischen Stadt vertraut zu machen, den berühmten Kreml sowie andere schöne Kirchen und Kathedralen zu besichtigen, russischen Liedern zu lauschen, entlang der Wolgapromenade zu spazieren sowie die russische Küche zu probieren. Außerdem wird es Begegnungen mit Vertretern der Wirtschaft, gesellschaftlicher Organisationen und Freiwilligen geben.

Am 9. Juni kommen die Freundschaftsfahrer nach kurzer Zugfahrt (2 h) in Sergiev Possad an. Dort besichtigen die Gäste die Dreifaltigkeit-Sergius-Lavra, spazieren durch die Altstadt und besuchen nach dem Mittagessen die Mehrgenerationensiedlung Mirodolje. Um mehr über das Siedlungsleben zu erfahren übernachten Sie nicht nur bei echten russischen Familien, sondern lernen auch naturnahe Landwirtschaft, Permakultur, natürliche Imkerei und ökologisches Bauen kennen. Dabei habt ihr Gelegenheit, sich im direkten Kontakt mit den Russen auszutauschen und die Natur in einer der schönsten Siedlungen am Ufer des klaren Sees zu genießen.

Am 11. Juni erreichen die Teilnehmer Moskau, wo Sie ein weiteres vielseitiges Programm erwartet.